--- News -- Neuigkeiten ---  Neues ---  Informationen  ----
 
 
 

Technische Probleme bei Sportlerwahl

Abstimmung  Verzögerungen bei SMS-Voting. Luzie-Riva Lampe und Corinna Hoppe gewinnen

AZ27.02.21

Aichach-Friedberg Eigentlich war die Entscheidung bei der Abstimmung zum FA-Sportler des Jahres 2020 bereits vergangene Woche gefallen. Doch aufgrund von technischen Problemen kamen einige SMS-Stimmen erst nach Ablauf der Frist an, obwohl diese nachweislich innerhalb des Abstimmungszeitraums abgeschickt wurden. Das betraf in erster Linie Stimmen von Trampolinturnerin Corinna Hoppe. Die Friedberger Allgemeine kürt aufgrund dieser ungewöhnlichen Situation dieses Jahr also gleich zwei FA-Sportlerinnen des Jahres: Sowohl Sportgymnastin Luzie-Riva Lampe als auch Corinna Hoppe(beide TSV Friedberg) sind damit auf Platz eins. Auf Platz drei landet Leichtathletin Luana Neburagho. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen. Die sieben Kandidatenaus unterschiedlichen Sportartenhätten alle aufgrund ihrer Leistungen den Sieg verdient gehabt. Normalerweise werden die Ergebnisseder Sportlerwahl erst auf der gemeinsamen Feier bekannt gegeben. Aufgrund der Corona-Pandemiekann diese voraussichtlich nichtstattfinden. Deshalb verkündete unsere Redaktion die Ergebnisse schonvergangene Woche.2020 gibt es bei der Friedberger Allgemeinen mit Luzie-Riva Lampe und Corinna Hoppe also gleich zwei Sportlerinnen des Jahres. Die Siegerpokale und Preise werden in den kommenden Wochen übergeben, sobald die Corona-Bestimmungenes zulassen. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Kandidaten sowie bei allen, die an der Abstimmung teilgenommen haben, bedanken.

Lampe2   Hoppe2

(sry-)Sportgymnastin Luzie Riva Lampe (links) und Trampolinturnerin Corinna Hoppe(rechts) sind die FA Sportlerinnen des Jahres. Fotos: Kathrin Lampe, Werner Miller

 

 
 

 

Ein Drive-In für Krapfen

AZ26.02.21

Aktion Das Turnteam des TSV Friedberg hält zusammen

VON SABINE ROTH

Krapfen Bild

Friedberg

„Wir vermissen Euch! Wir freuen uns, Euch bald wieder in der Halle zu sehen." Das ist die Botschaft der Verantwortlichen der Turnabteilung an ihre Mitglieder, die von ihnen, nicht vergessen werden möchten. Die Zeit, in der wegen Corona kein Sportbetrieb stattfinden darf, möchten sie deshalb etwas versüßen.

So verteilten sie an ihre zahlreichen Abteilungen Krapfen von vier Bäckern aus Friedberg — jeder schön verpackt in einer bunten Papiertüte. Es lief ab wie bei einem DriveIn. In jedes Auto wurde ein bunter Flyer gegeben mit den Worten: “Lasst Euch die Krapfen schmecken! Wir denken an Euch und vergessen Euch nichtl" Ihre Mitglieder sollen im kleinen Kreis zu Hause Fasching feiern.

Auch wenn die Zeit für die vielen Turner der unterschiedlichen Sparten nicht einfach ist: Die Turnerfamilie hält zusammen und hofft, dass alle noch eine Weile durchhalten. „Hoffentlich kann das Training in naher Zukunft wieder beginnen", sagt Susanne Kraisy, die sich gemeinsam mit den Ideengebern und Organisatoren Sabine Walter, Ramona Haupt und TSV Vorsitzendem Jürgen Grötsch über die große Nachfrage gefreut hat. Bereits an Weihnachten gab es bei den Turnern Geschenke ins Auto, damals aber nur für die Kunstturner. „Jetzt heben wir um dazu entschieden, für alle Abteilungen etwras zu machen, vor allem für den Breitensport. Sowohl die Kinder als auch die Senioren wollten wir damit ansprechen., Denn sie sind es, die am meisten durch .die Corona-Maßnahmen eingeschränkt werden", so Kraisy.

"Denn wann die größte Abteilung des TSV Friedberg wieder mit dem Training starten können, sei nicht absehbar. „Wir denken an unsere Mitglieder und möchten mit dieser Krapfenaktion ein Zeichen setzen. Alle waren sehr dankbar und hatten viel Spaß bei der Aktion!" Die vier Stadtbäcker Scharold, Schwab, Weißgerber und ein Großbäcker, der namentlich nicht genannt werden wollte, sind dem Turnteam sehr entgegengekommen und haben diese Aktion gerne unterstützt. Willi Weißgerber hat auch mitgeholfen und alle seine 250 Krapfen selbst in die bunten Papiertüten gegeben. Insgesamt waren es 1000 Krapfen, die aber nicht alle von den Turnern abgeholt wurden. Die Übrigen hat das Turnteam spontan an soziale Einrichtungen in Friedberg verteilt und gespendet, darunter das Kinderheim, Pro Seniore, das AWO-Heim sowie das Karl-Sommer-Stift.

 

  Kinder spielen mit Bällen

Kinderturnstunde online

Beginn am kommenden Montag, den 25.01.2021 von 15-15.45 Uhr per Zoom.

Eingeladen sind alle TSV-Kinder.

Wer Interesse hat, soll sich über die Email   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  anmelden.

Gruß Barbara Schmauz

 

 

 AZ09.01.2021

Friedberger Sparten sind online aktiv


Turnen: Manche TSV-Sportler dürfen wieder trainieren


Friedberg

Vor rund zwei Monaten schlossen sich die Pforten des TSV Friedberg - und das schon zum zweiten Mai im vergangenen Jahr. Die Tumabteilung, die sich aus verschiedenen Sparten zusammensetzt, arbeitet seitdem mit allen Mitteln daran, den Sportlem trotzdem eine Art Training zu ermoglichen.

Dabei sind die einzelnen Sparten kreativ geworden: Die Trampoliner treffen sich zwei- bis dreimal pro Woche zum Online-Krafttraining. Bei den Kunsttumem steht die Beweglichkeit im Vordergrund. Doch Barren, Reck oder Schwebebalken kann man sich dann doch nicht in die Wohnung stellen. Das stellten auch die Trainerinnen der Rhythmischen Sportgymnasten fest. Sie trainieren dreimal pro Woche für eineinhalb Stunden online, doch eine echte Alternative sei das nicht. Langsam mache sich bemerkbar, wie sehr den Sportlern das Training mit den Teamkollegen in der Halle fehlt. Einige Formationen der Sportakrobaten dürfen bereits wieder in einer Halle in Augsburg trainieren. Das gilt fur diejenigen Sportier, die dem Bayemkader angehören. Fiir alle anderen erstellen die Trainer individuell angepasste Trainingspläne für zu Hause.


Fur ihre Nachwuchsspringer haben die Rope-Skipper einen digitalen Adventskalender erstellt. Täglich gab es eine Aufgabe inklusive Videoanleitung. Für das Nachwuchs-Showteam gab es zudem eine Nikolaus-Herausforderung. Auch die Jumpinos trainieren einmal pro Woche. Kraft, Kondition und Koordination stehen im Vordergrund. Nicht nur die Leistungssparten bieten ein Online-Training an, sondern auch Linedance, Zumba, Aerobic, Pilates und Hot Iron. (cf~)

 

 

 

Wo wird zur Zeit beim TSV trainiert ??

 

Aktuell wird in folgenden Bereichen online Training o.ä angeboten:

 
Montag Wirbelsäulengymnastik mit Anita
 
Mittwoch Wirbelsäulengymnastik mit Anita

Montag   Linedance mit Heike

Dienstag   Zumba mit Franki

Mittwoch   Kräftigung, Aerobic, Body-Forming mit Heike

Donnerstag   Pilates mit Heike

Donnerstag   Step Aerobic mit Heike

Samstag   Zumba mit Franki

Montag   Ropeskipping Jumpinos

    Ropeskipping   btv-homecup.de   unter  Ropeskipping Neuigkeiten

Hot Iron Training mit Videoanleitung

Bei Fragen bitte an den Trainer wenden

Weitere Video / Online Trainingseinheiten  o.ä bitte bei "Internet(ät)turnen.tsv-friedberg.de"  angeben.