Neuigkeiten

 

Hot Iron Video


 

Hot Iron 2

Bei  HOT IRON® 2 ist die Trainingszeit grundsätzlich bis zu 15 Min. länger als in der HOT IRON® 1. Immer wieder neue Übungen und teilweise auch veränderte Belastungsbereiche trainieren den Körper daher anders und genau diese Abwechslung verhilft an der Stelle zu gesteigerten Trainingseffekten.

Hot Iron 2 ist eine Kombination aus Kraftausdauer- und Hypertrophietraining

 

Iron 2 -- 2/2018

Trainingsplan:

Datum:
 
                              
Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht
Warm up

-- -- -- -- -- --  -- --
Rückentraining

   
Beinkraft

Armkraft

               
Rumpfstabilisierung

-- -- -- -- -- -- -- --
Bauchmuskeltraining

-- --
--
--
--
--
--
--
Cool down

-- -- -- -- -- -- -- --
(zum Ausdrucken und Mitnehmen)

 

AZ12.03.18

Loslegen und glücklich sein

Mit Hot Iron zu einer knackigen Figur

Friedberg Wer einen Weg sucht, schnell und effektiv zu einem schlanken, straffen und gesunden Körper zu kommen, ist in den Hot Iron-Stunden beim TSV Friedberg bestens aufgehoben. Die beiden Iron Systems Trainerinnen Amelie Link und Sabrina Bischofer sorgen dort mit ihrem Kraftausdauertraining dafür, dass alle wichtigen Muskelgruppen beansprucht werden. Zu Hilfe nimmt man eine Langhantelstange, bei der je nach Übung Gewichte aufgelegt werden. Mit der Zeit kann das jeder Teilnehmer dann steigern. „So kann jeder individuell trainieren und seine Trainingsleistung dem eigenen sportlichen Niveau anpassen“, weiß Sabrina Bischofer, die vor einigen Jahren diese Stunde beim TSV Friedberg ins Leben gerufen hat. Inzwischen hat sie Unterstützung von ihrer jüngeren Kollegin Amelie Link bekommen. Ihre Stunden sind sowohl von Damen als auch Herren jeder Altersklasse gut besucht. Geeignet ist das Hot Iron Training für alle, die gerne schwitzen und ihr Limit austesten möchten. Unabhängig von der Fitness kann jeder ab 15 Jahren sofort in dieses Figursystem mit einsteigen. Einfache, motivierende Bewegungen und eine mitreißende Musik bei optimalen Trainingsreizen und höchstmöglicher Sicherheit lassen die Teilnehmer ein Figurlevel erreichen, von dem sie immer geträumt haben.

„Toll ist, dass wir in der Gruppe trainieren und auch viel Spaß miteinander haben“, so Amelie Link. Alle acht bis zwölf Wochen wechselt das Programm zum nächsthöheren Level, es wird also nicht langweilig. Die Kurse bauen aufeinander auf. Los geht es mit dem Iron Workout, dann kommt Hot Iron 1, dann Hot Iron 2 und Iron Cross. Was bringt es einem? Wer regelmäßig trainiert, reduziert sein Körperfett, bekommt eine knackige Muskulatur, die im Laufe des Trainings zunimmt. Zudem kräftigt man den Rücken und erhöht vor allem im Alter seine Lebensqualität im Alltag. Auch die Kraftausdauer kommt nicht zu kurz, und die Körperstabilität und das Gleichgewicht werden verbessert. Keine Angst: Die technischen Elemente werden im Kurs speziell geschult und von den Trainerinnen immer wieder überprüft. Sehr effektiv sind die breiten Kniebeugen. Hier liegt die Stange auf den Schultern und es werden Kniebeugen in hüftbreiter Fußposition ausgeführt. Trainerin Sabrina liebt das Kreuzheben: „Es trainiert besonders die Rückenmuskulatur und allgemein den ganzen Rumpfbereich. Dies verhilft mir persönlich zu einem guten Körpergefühl.“

• Amelie Link, 23, Trainer C Turnen-Fitness-Gesundheit, Iron System Instructor, Physiotherapeutin.

    Ihre Stunde findet am Mittwoch von 19 bis 20 Uhr in der Sportanlage des TSV Friedberg im Raum 3 statt.

• Sabrina Bischofer, 31, Trainer C Rope Skipping, Iron System Instructor, Sportlehrerin.

    Ihre Stunde ist am Montag von 20 bis 21 Uhr im Raum 2.

Hot Iron 1 kl

Zum Bild

Amelie Link (links) und Sabrina Bischofer bieten mit Hot Iron ein tolles Ganzkörpertraining an.

Foto: Sabine Roth


Hot Iron 1

HOT IRON® 1 ist ein mitreißendes Kraftausdauertraining mit der Langhantel. Für Jeden als Trainingsmöglichkeit geeignet, wenn bei klassischen Kräftigungskursen wie Bodystyling, Bauch-Beine-Po und CO. nicht mehr die Trainingseffekte erzielt werden, die gewünscht sind!

Dieser Kurs ist ein idealer Einstieg in das Langhanteltraining, da der Kurs aus den Grundübungen des Trainings mit der Langhantel besteht. Durch sinnvoll kombiniertes Techniktraining werden somit die wichtigen Grundlagen und Ausführungen erlernt und überfordern auch einen Einsteiger nicht! Mit nicht mehr als 50 Wiederholungen wird jeder Muskel tatsächlich im Bereich Kraftausdauer trainiert und bietet gesteigerte Trainingseffekte.

Dieses Kursformat ist ebenfalls für ambitionierte Sportler und Fortgeschrittene bestens geeignet, die sich die Grundübungen per Trainingsgewicht zur Herausforderung machen können.

 

Iron 1 -- 1/2018

Trainingsplan:

Datum:
 
                              
Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht
Warm up

-- -- -- -- -- --  -- --
Kreuzheben,
   Rudern
   
Ausfallschritte,
   Kniebeugen breit
  Kniebeugen Standard
Bicepscurls,
   Tricepsdrücken,
     Bankdrücken eng
     Bankdrücken breit
Stabilisierung

-- -- -- -- -- -- -- --
Crunches

-- --
--
--
--
--
--
--
Cool down

-- -- -- -- -- -- -- --
(zum Ausdrucken und Mitnehmen)

 

Iron Cross 4/2017

Trainingsplan :

Datum:                
                 
                                           
Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht Gewicht
                 
Warm up              

-- -- -- -- -- -- -- --
Kreuzheben einarmig und
einbeinig / Flutterkicks
               
Rudern explosiv /
Liegestütz
               
Kniebeuge Standard /
Push Press
               
Bizepscurls einarmig /
Trizepsdrücken
               
Rumpfrolle

-- -- -- -- -- -- -- --
Cool down

-- -- -- -- -- -- -- --

(zum Ausdrucken und Mitnehmen)